Visionen für gute EU Teil 3 – Kein guter Tag für die EU!

Visionen für gute EU Teil 3 – Kein guter Tag für die EU!

Der französische Wahlkampf um die Präsidentschaft zeigt zunächst einmal eines: Mit Frankreich befindet sich ein Gründungsstaat der heutigen EU nicht nur in einem Umbruch, sondern in einer tiefgehenden Krise. Die Vertreter der beiden großen Lager, also der Konservativen und der Sozialdemokraten, haben es nicht in die zweite Runde geschafft.

Stattdessen kamen Le Pen und Macron in die Stichwahl. Le Pen möchte notfalls aus der EU raus und Macron will den EU-Superstaat mit einem eigenen Eurozonenhaushalt! Beide werden die EU nicht weiterbringen!

Auch Sigmar Gabriel forderte bereits vor knapp zwei Jahren als damaliger Wirtschaftsminister den Eurozonenhaushalt! Damit stehen Macron und Gabriel für einen Aufbruch in die Schulden- und Transferunion. Macron ist nicht der vielgepriesene Reformer, sondern der Katalysator für den EU-Superstaat.

Wir von der LKR stimmten im Europäischen Parlament gegen den Eurozonenhaushalt.

Das Video im Textformat finden Sie hier: http://bit.ly/2q2q9E3

Share this post


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen