Was nichts kostet, ist nichts wert!

Was nichts kostet, ist nichts wert!

Wenn wir diesen Spruch auf den Euro übertragen, dann sehen wir folgendes: der Preis des Geldes ist der Zins, der zu zahlen ist. Dadurch wird Geld nicht beliebig vermehrbar, weil jeder, der es leihen will, einen Preis dafür zahlen muss.

Das Video im Textformat finden Sie hier: http://bit.ly/2kFE1gZ

Share this post


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen